Archiv der Kategorie: Tagestipp

aus dem Mondkalender

Zeigen Sie der Welt, wer Sie sind! Trauen Sie sich aus der Deckung und machen Sie sich und allen anderen klar, was Sie wollen. Das muss gar nicht unbedingt mit Worten geschehen – allein schon durch unsere Körpersprache drücken wir weit mehr aus, als uns bewusst ist. Experimentieren Sie mit ihrer inneren Haltung.  Es macht einen Riesenunterschied, ob Sie auf andere  zugehen mit der Einstellung: „Ich weiß, was ich will!“ oder „Ich weiß selbst nicht recht, wie das alles gehen soll, und entscheiden kann ich mich schon gar nicht.“

Tagestipp für mehr Selbstliebe

Ich beschwöre Sie:  anstatt sich auf Ihre Makel zu konzentrieren, lassen Sie die Vergangenheit hinter sich und werfen Sie einen neuen, unbefangenen Blick auf sich selbst. Lassen Sie ihre Liebe alles Negative,  Abwertende überfluten und durchdringen, bis es sich in pures Wohlgefallen aufgelöst hat. Sie wissen wie das geht!!!

Brenda Kinsel

28/11/12

 

aus dem Mondkalender

Man muß vieles, das unser Ohr trifft, nicht hören, als wäre man taub, und dafür Sinn und Verstand auf das richten, was dem Herzen Frieden bringt.
Thomas von Kempen

Tun Sie heute etwas, das Ihrem Herzen Frieden bringt – was wirkt bei Ihnen am besten? Ein paar Stunden im Spa oder in der Sauna ausspannen, ein spontaner Ausflug an einen See oder Fluss, sich beim Sport auspowern, singen, tanzen, meditieren…?

(Anmerkung – was bitte ist ein Spa?) – einen schönen Tag wünsche ich heute 🙂

Aus dem Mondkalender

Seien Sie kreativ und reagieren Sie heute einmal anders als sonst auf Dinge und Situationen, über die Sie sich immer wieder ärgern. Wenn wir uns nicht auch manchmal einen neuen Blickwinkel gestatten, bleiben wir auf ewig alten Denk- und Verhaltensmustern verhaftet. Probieren Sie es aus!

Grundsätze

Wer in seinem Innern geordnet und wohl bestellt ist, der kümmert sich nicht um das sonderbare und verkehrte Treiben der Menschen. Nur so weit wird der Mensch gehindert und zerstreut, als er von den Dingen in sich aufnimmt.“

Thomas von Kempen

aus dem Mondkalender

für Suchtgeplagte und Gewohnheitstiere:
solange man gegen eine bestimmte Gewohnheit oder Verhaltensweise ankämpft, stärkt man sie immer weiter. Gestehen Sie sich ihr Laster zu – und dann erst gestatten Sie sich die bewußte Entscheidung, ob Sie sich davon verabschieden wollen.

Aus dem Mondkalender

Üben Sie einmal, Ihre Aufmerksamkeit für eine Weile ganz darauf zu richten, was Sie gerade tun. Was nützt das schönste Leben, wenn Sie mit ihren Gedanken gar nicht dabei sind? Versuchen Sie, jeden Schritt und jede noch so kleine Verrichtung möglichst achtsam auszuführen, sodass alles, was Sie tun, einer Meditation gleicht.

Zen im Alltag

Aus dem Mondkalender

Haben Sie den Mut, Wichtiges von Unwichtigem zu trennen! Sagen Sie klipp und klar Nein zu überflüssigen Terminen, zu unnötigen Aufgaben und lästigen Zeitdieben. Konzentrieren Sie sich auf das, was Ihnen ganz persönlich wichtig ist (…) Geben Sie anderen nicht länger eine Blankovollmacht über ihr Zeit!

Lothar Seiwert