Schleicher

Du träumst dich weit
schwimmst neben dir
doch auch die Angst
hat direkt hinter dir
das Haus verlassen
will dich nicht
aus den Augen lassen

Wasser rauscht in ihr Revier
du schwimmst jetzt neben ihr
die Angst sie schreit
trampelt hektisch – will zu dir
war nie im Schwimmverein

ihre Augen flehen dich an
und wieder machst du
deine Seele auf und läßt sie ein

Da hockt sie jetzt im Trocknen
die Angst ist von den Socken

Du träumst dich weit
schwimmst neben dir

vanga

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.