stille Post von Sarah

Das heimliche Meer

Wenn es keiner beachtet
Ist das Meer nicht das Meer,
Es ist, wie wir sind,
Wenn uns keiner betrachtet.
Es hat andere Fische,
Wogt anders dahin.
Es ist Meer für das Meer
Und für die, die es träumen,
Wie ich hier jetzt bin.

Jules Supervielle (1884 – 1960)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.