Mit den Schwierigkeiten nehmen die Kräfte zu. Die rohe, einfache Schwierigkeit ist die schlimmste — man teile die  Schwierigkeiten und sie werden schon schwächer. Die Teilung der Schwierigkeiten ist eine Konzentration der Kraft, und je mehr sich das Hauptproblem von unseren Blicken zerteilt, desto auflösbarer wird es, i.e. desto mehr dringen wir in dasselbe ein; unsere Kraft, die unendlich verdünnt war, wird dichter, und wird jenes unendlich zerteilt, so wird unsere Kraft unendlich konzentriert und mithin absolut eindringend. Das Problem wird sich lösen.

Novalis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.